© 2019 Rohlfing GmbH

Überall dort, wo im industriellen Bereich eine dauerhafte Gefährdung durch explosionsfähige Atmosphären auftritt, müssen die Anlagen und die verbauten Komponenten entsprechend geschützt sein.

Die ATEX-Richtlinie fordert eindeutig die umfassende, vorausschauende Beurteilung und Bewertung von Zündgefahren sowie daraus entstehende wirksame Schutzmaßnahmen für Anlagen- und die verbauten Komponenten.

Somit werden bei der Planung alle potenziellen Zündquellen durch eine Checkliste identifiziert und nach festen Regeln bewertet.

Ziel der Beurteilung und Bewertung ist es, die Zündgefahr möglichst zu vermeiden. Hier kann Rohlfing GmbH aufgrund seiner langjährigen Erfahrung auf bewährte Technologien und Materialien zurückgreifen.
Im ersten Schritt werden in einem Datenblatt die technischen Parameter mit dem Kunden abgestimmt, a
us dem Ergebnis wird die Gefahrenklasse bestimmt.

Übersicht der Explosionsgruppen und Gefahrenklassen
Rohlfing GmbH liefert ausschließlich ATEX-Produkte für die Explosionsgruppe II.

Damit können keinerlei Anwendungen des Bergbau- oder Untertagebetriebes realisiert werden.

Für Gase, Dämpfe, Nebel

Für Zone 0 kann Rohlfing GmbH Ihnen keine Betriebsmittel oder Geräte anbieten.


T3 schließt T2 und T1 mit ein.

Für T5 und T6 kann Rohlfing GmbH Ihnen keine Betriebsmittel oder Geräte
anbieten.

S. IEC 60079-4

Für Stäube

Für Zone 20 kann Rohlfing GmbH Ihnen keine Betriebsmittel oder Geräte anbieten.

Technische Daten
Je nach Bauart des Gerätes und der Verwendung von Anbauteilen werden die entsprechenden Kennzeichnungen festgelegt. Die folgenden Zeichnungen zeigen die Übersicht und die ATEX Markierung.

Die Zeichnungen sind grundsätzlich alle als Skizze zu verstehen und können je nach Artikel variieren.

Normaler Hydraulikzylinder
Dichtungen und Führungsbänder für normalen
Temperaturbereich geeignet

ATEX-Markierung:
II 2GD ck IIC T4 (-20°C < Ta < +80°C)

Normaler Hydraulikzylinder
temperaturbeständige Dichtungen und
Führungsbänder

ATEX-Markierung:
II 2GD ck IIC T3 (-20°C < Ta < +160°C)

Hydraulikzylinder mit Endlagenschalter
Dichtungen und Führungsbänder für normalen
Temperaturbereich geeignet

ATEX-Markierung:
II 3G Ex nA II T4 (-20°C < Ta < +80°C)

Hydraulikzylinder mit Endlagenschalter
temperaturbeständige Dichtungen und
Führungsbänder

ATEX-Markierung:
II 3G Ex nA II T4 (-20°C < Ta < +100°C)

Hydraulikzylinder mit Endlagenschalter und/oder
Wegmesssystem
Dichtungen und Führungsbänder für normalen
Temperaturbereich geeignet

ATEX-Markierung:
II 3G Ex nA II T4 (-20°C < Ta < +80°C)

Hydraulikzylinder mit Endlagenschalter und/oder
Wegmesssystem
temperaturbeständige Dichtungen und
Führungsbänder

ATEX-Markierung:
II 3G Ex nA II T4 (-20°C < Ta < +100°C)